Handlungsraum

Die Automobilwirtschaft, die Märkte und Kunden, Politik und Gesellschaft sind vielen Einflüssen ausgesetzt, die die Mobilität von morgen prägen werden: Neben Änderungen des Kundenverhaltens, die durch die weltweit zunehmende Urbanisierung, den Kampf gegen den Klimawandel und, damit verbunden, die Entwicklung einer nachhaltigen Energieversorgung zustande kommen, sind auf Seiten der Produktionstechnik auch die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung zu nennen.

Die Allianz forscht nicht nur an den aktuelle Themen der Automobilproduktion, sondern berücksichtigt auch ihre Wechselwirkungen mit Trends und die Auswirkungen auf den Menschen. Sie zeigt darüber hinaus aktuelle und zukünftige Märkte auf und arbeitet bereits an vorhandenen sowie absehbaren Innovationen im Antriebsstrang, die zu den wesentlichen technischen Veränderungen der künftigen Mobilität führen werden. 

Somit ergeben sich die aktuellen Handlungsfelder der Allianz:

  • Intelligente Automobil-Produktion
  • Elektrifizierung des automobilen Antriebsstrangs
  • Rohstoffe, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit
  • Globale Wertschöpfungsketten
  • Bilanzraum Automobil-Produktion
  • Produktionsherausforderungen durch: autonomes Fahren, Shared Services 
 

Intelligente Automobil-Produktion

 

Elektrifizierung des automobilen Antriebsstrangs

 

Rohstoffe, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit

 

Globale Wertschöpfungsketten

 

Bilanzraum Automobil-Produktion

 

Autonomes Fahren, Shared Services