Technologien für die Automobilproduktion

mehr Info
© Foto Fraunhofer AUTOMOBIL

Die Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion bündelt die Kompetenzen von 15 Instituten, um der Automobilbranche ein umfassender und kompetenter Partner für Forschung und Entwicklung zu sein. Durch die thematisch komplementären Forschungsschwerpunkte der einzelnen Institute werden Innovationen entlang der gesamten Prozesskette der Fahrzeugherstellung, das heißt von der Planung bis zum lackierten Fahrzeug, schnell, ganzheitlich und nachhaltig realisiert.

→ mehr Informationen

Aktuelles

Konferenz / 14.11.2017

8. Chemnitzer Car Body Colloquium

Zum Thema »Karosseriebau im Wandel« veranstaltet das Allianzmitgliedsinstitut IWU am 14. und 15. Nov. 2017 das 8. Chemnitzer Karosseriekolloquium. 

Messe / 24.4.2017

Hannover Messe 2017

Vom 24. bis 28. April 2017 beteiligen sich mehrere Allianzmitgliedsinstitute und der Kooperationspartner Fraunhofer-Verbund Produktion an der diesjährigen Hannover Messe Industrie. 

5.4.2017

16. Mitgliederversammlung

Am 05. April 2017 findet die 16. Mitgliederversammlung der Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion seit ihrer Gründung im Jahr 2010 statt.

Gastgeber ist das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart.

Geschäftsfelder

 

Planung, Steuerung und Logistik

...Strategie, Technologien, Prozesse, Produktionssysteme, Logistik, Supply Chain Management, Informationssysteme. 

 

Antriebsstrang und Fahrwerk

...vom Akku/Tank bis zum Rad, inklusive Schadstoffemission. 

 

Karosserie

...vom Coil bis zum lack, inklusive Zulieferer. 

 

Interieur

...Design, Materialentwicklung, Insassensicherheit, Komfort. 

 

Fahrzeugmontage

...von der Konzeption bis zur Realisierung. 

 

Elektromobilität

...Strategien und Konzeptionen zu alternativen Antriebskonzepten. 

Presseinformationen der Fraunhofer-Gesellschaft

2.3.2017

ENTDECKEN – NUTZEN – SCHÜTZEN

Der Künstler Stefan Wischnewski präsentiert ab Montag, den 13. März seine Werke im Fraunhofer-Haus in München, die Fraunhofer-Experten zeigen aktuelle Projekte. Bei der Veranstaltung diskutieren Wissenschaftler und Künstler über das Zusammenspiel zwischen Kunst und Wissenschaft und die kostbare Ressource Wasser – passend zum Leitthema des Wissenschaftsjahrs 2016*17 – Meere und Ozeane.

Read more

1.3.2017

Digitale Nachrüstung für bestehende Maschinen und Anlagen

Eine spezielle Nachrüstbox von Fraunhofer integriert existierende Maschinen in moderne Fertigungsanlagen. Auf Basis einer Selbstbeschreibung der Maschine erzeugt der PLUGandWORK-Cube automatisch einen Kommunikations-Server für den Datenaustausch mit anderen Anlagen oder IT-Systemen. Damit schaffen auch mittelständische Unternehmen den Sprung ins Industrie-4.0-Zeitalter. Die Technik ist marktreif und derzeit bei zwei Pilotkunden im Einsatz. Eine Demo zeigen die Forscher auf der Hannover Messe (Halle 2, Stand C22, 24. - 28. April).

Read more

1.3.2017

Drahtlose Sensor-Systeme sorgen für Nachschub bei Seife & Co

Waschräume gehören zu den wartungsintensivsten Räumen in Unternehmen. Eine neue Fraunhofer-Technik sorgt nun dafür, dass der Füllstand von Seifenspendern, Handtuchrollen oder Toilettenpapierhaltern vollautomatisch überwacht und an das Reinigungspersonal gemeldet wird. Im Zentrum des »CWS Washroom Information Service« stehen dabei Sensoren und eine raffinierte Funktechnik.

Read more

1.3.2017

Simulationstool für effiziente Produktion von Vliesstoffen

Vliesstoffe sind aus dem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken. Ein Fraunhofer-Institut hat eine Software entwickelt, die die Herstellung der Vliesprodukte wesentlich effizienter und flexibler macht. Mit dem Tool FIDYST ist es erstmals gelungen, die Bewegung von Fasern in turbulenten Luftströmungen zu simulieren. Eine echte Innovation – und der Durchbruch bei einer über hundert Jahre alten Theorie.

Read more