Technologien für die Automobilproduktion

mehr Info
© Foto Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion

Die Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion bündelt die Kompetenzen von 15 Instituten, um der Automobilbranche ein umfassender und kompetenter Partner für Forschung und Entwicklung zu sein. Durch die thematisch komplementären Forschungsschwerpunkte der einzelnen Institute werden Innovationen entlang der gesamten Prozesskette der Fahrzeugherstellung, das heißt von der Planung bis zum lackierten Fahrzeug, schnell, ganzheitlich und nachhaltig realisiert.

→ mehr Informationen

Aktuelles

5.4.2017

16. Mitgliederversammlung

Am 05. April 2017 findet die 16. Mitgliederversammlung der Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion seit ihrer Gründung im Jahr 2010 statt.

Gastgeber ist das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart.

7.3.2017

intec 2017

Vom 07. bis 10.03.2017 beteiligen sich die beiden Allianzmitgliedsinstitute IFAM und IWU an der diesjährigen Fachausstellung intec. 

Geschäftsfelder

 

Planung, Steuerung und Logistik

...Strategie, Technologien, Prozesse, Produktionssysteme, Logistik, Supply Chain Management, Informationssysteme. 

 

Antriebsstrang und Fahrwerk

...vom Akku/Tank bis zum Rad, inklusive Schadstoffemission. 

 

Karosserie

...vom Coil bis zum lack, inklusive Zulieferer. 

 

Interieur

...Design, Materialentwicklung, Insassensicherheit, Komfort. 

 

Fahrzeugmontage

...von der Konzeption bis zur Realisierung. 

 

Elektromobilität

...Strategien und Konzeptionen zu alternativen Antriebskonzepten. 

Presseinformationen der Fraunhofer-Gesellschaft

9.2.2017

Bauteil mit Verantwortung

Die industrielle Fertigung folgt meist starr programmierten Prozessen, in denen einzelne Arbeitsschritte und Maschinen fest eingeplant sind. Das macht die Produktion unflexibel und bereitet Probleme, wenn Geräte ausfallen oder kurzfristig andere Bauteile bearbeitet werden sollen. Auf der Preview der Hannover Messe stellen Fraunhofer-Entwickler am 9. Februar 2017 eine neue Software vor, bei der jedes Bauteil selbst den Maschinen mitteilt, was zu tun ist. Durch die Trennung von der zentralen Produktionsplanung wird eine bislang ungekannte Agilität und Flexibilität erreicht – ganz im Sinne der Industrie 4.0.

Read more

9.2.2017

Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion

Mit einem neuartigen Konzept wollen Forscher des Fraunhofer-Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK die Vision von Industrie 4.0 realisieren. Ein digitaler Zwilling bildet den gesamten Produktionsprozess ab und ermöglicht jederzeit den direkten Eingriff in die Fertigung. Reale und virtuelle Produktion verschmelzen zu einem intelligenten Gesamtsystem.

Read more

9.2.2017

Der intelligente Blick ins Materialinnere

Flugzeuge, Züge oder Energieanlagen müssen regelmäßig überprüft werden. Denn entdeckt man Schäden zu spät, kann das Sicherheitsrisiken bergen. Zudem geht es oft mit teuren Stillstandzeiten einher. Forscher überführen die althergebrachten Prüfroutinen mit dem Sensor- und Inspektionssystem 3D-SmartInspect nun in die digitale Welt von morgen.

Read more

1.2.2017

Selbstabdunkelnde Fensterscheiben in großer Farbvielfalt

Elektrochrome Gläser dunkeln automatisch ab, wenn die Sonne vom Himmel brennt, und halten die Wärme draußen. Bislang gibt es sie jedoch nur in der Farbe Blau, auch die Schaltzeiten sind lang. Mit einem neuen Verfahren lassen sich erstmalig auch andersfarbige Scheiben herstellen. Zudem schalten sie etwa zehnmal schneller als bisherige Modelle.

Read more